Mittwoch, 8. Juli 2015

Heute wurde das 15er-Team von der Schulleitung alleine los geschickt, um das Zauberbuch zu suchen. Sie sind bereits fortgeschrittene Zauberer und Zauberinnen und kennen sich auch mit den dunklen Mächten aus. Da der Wind auf unserer Ausenanlage am Morgen gerade günstig war, wurden die jüngeren Schüler im Besenfliegen geschult. Am Mittag kam das 15er-Team mit einer Verspätung zurück in die Zauberschule und hatte einen Drohbrief dabei. Wenn wir das Zauberbuch zurück wollen, dann müssen wir bis am Donnerstagabend 100'000 $ dem Entführer als Lösegeld geben. Zurzeit klärt die Schulleitung ab, von wo wir das Geld herbekommen. Am Nachmittag bereiteten wir für das grosse Zauberwellness vor, welches am Abend auf dem ganzen Schulgelände statt gefunden hat.